Quer durch Österreich – Tag 28: Totes Gebirge

Ich habe gut geschlafen und fühle mich besser. Vielleicht noch ein bisschen schlapper als sonst, aber jetzt geht es auch erstmal entspannt bergab.…

0 Kommentare5 Minuten

Quer durch Österreich – Tag 27: Nicht mein Tag

Ich nutze es wieder aus, dass ich bis 10 Uhr im Zimmer bleiben kann und setze mich dann in einem kleinen Park im Schatten auf eine Bank. In der…

1 Kommentar5 Minuten

Quer durch Österreich – Tag 26: Pause & Wander-Tipps: Sicherheit & Erste Hilfe

Hier geht’s direkt zu den Wander-Tipps: Sicherheit & Erste Hilfe Gezwungenermaßen lege ich heute noch einen Tag Pause ein. Mein…

0 Kommentare8 Minuten

Quer durch Österreich – Tag 25: Dreifaches Gipfel-Glück

Nachdem gestern die Tagesgäste verschwunden sind, sind wir noch zu viert, die auf der Hütte übernachten. Wir sitzen beisammen und Peter und Gerlinde…

8 Kommentare8 Minuten

Quer durch Österreich – Tag 24: Kleiner Spaziergang

Heute ist schon fast ein Pausentag bei der kurzen Etappe. Es geht zur Oberst Klinke-Hütte, die laut Schildern gerade mal 2 Stunden entfernt ist. 300…

6 Kommentare3 Minuten

Quer durch Österreich – Tag 23: Xeis

Aktuell gehe ich durch die Ennstaler Alpen, genauer gesagt durch den Nationalpark Gesäuse. Und nachdem ich mich gestern schon gefragt habe, was…

1 Kommentar3 Minuten

Quer durch Österreich – Tag 22: Pause & Wander-Tipps: Orientierung & Navigation

Hier geht’s direkt zu den Wander-Tipps: Orientierung & Navigation Heute mache ich einen Tag Pause auf der Hesshütte auf 1699 Meter Höhe.…

0 Kommentare7 Minuten

Quer durch Österreich – Tag 21: Felsen-Kletterei

Heute geht es früh los. Ich hoffe, noch bevor es wieder so heiß wird, schon einige Höhenmeter hinter mich zu bringen. Davon gibt es nämlich eine…

2 Kommentare9 Minuten

Quer durch Österreich – Tag 20: Unspektakulär

Mein Blog ist jetzt auf der offiziellen Seite zum Nordalpenweg vom Österreichischen Alpenverein verlinkt. Vielleicht hilft es ja dem ein oder…

0 Kommentare3 Minuten

Quer durch Österreich – Tag 19: Der nächste See

Trotz Biwak habe ich richtig gut geschlafen. Ich bin gar nicht so häufig aufgewacht zwischendurch wie sonst beim Wildcampen. Es ist trocken…

0 Kommentare4 Minuten